Die Pulmologie (auch Pneumologie) befasst sich mit Erkrankungen der Lunge, der Bronchien und des Rippenfells. Der Begriff Pulmologie leitet sich vom lateinischen Wort «pulmo» für «Lunge» ab. Pneumologie hingegen von griechisch «pneu», was so viel wie Wind, Luft und Atem bedeutet.

Atemwegserkrankungen gehören zu den häufigsten Erkrankungen überhaupt. Die Zahl der Lungenerkrankten nimmt weltweit zu. Asthma bronchiale und chronische Bronchitis zählen zu den Volkskrankheiten.

Die Pulmologie betreut Patienten in den Bereichen Vorsorge, Diagnose und Behandlung von Lungenerkrankungen, Erkrankungen der Bronchien oder des Rippenfells.

Auch im Bereich der TCM steht uns eine Reihe an Behandlungsmethoden zur Verfügung, um pulmologische Erkrankungen zu lindern oder gar zu heilen.

Die häufigsten pulmologischen Beschwerdebilder, die wir in unserer Praxis behandeln sind:

  • Asthma bronchiale
  • Chronische Bronchitis/Chronischer Husten
  • COPD (chronisch-obstruktive Lungenerkrankung)
  • Raucherentwöhnung
  • Heiserkeit
  • Unterstützung in der Rekonvaleszenz nach schweren Infektionen

Obwohl für Lungenkrankheiten wie COPD und Lungenkrebs Rauchen ein wesentlicher Risikofaktor ist, sind nicht alle pulmologischen Erkrankungen als «selbstverschuldet» anzusehen. Nichtsdestotrotz legen wir im Bereich Vorsorge von Lungenerkrankungen grossen Wert auf Raucherentwöhnung und unterstützen Raucherinnen und Raucher auf dem Weg vom schädlichen Zigarettenkonsum loszukommen.